Kontakt
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau Pinterest Icon

© 2019 by Karina Anna Schmidt

Ordnung ist die beste Therapie

Aktualisiert: März 4

Dieser Satz strahlte mir neulich in einem berühmten, schwedischen Möbelhaus entgegen. Im dazugehörigen Werbespot lautet die einfache Lösung für das Problem - ein neuer Kleiderschrank!



Nur durch radikales Aufräumen in einem Rutsch, wird ein drastischer Bewusstseinswandel ausgelöst.“ (Marie Kondo)

Die Freude über den neuen Einrichtungsgegenstand ist mit Sicherheit groß, doch kann er es alleine wirklich richten? Was passiert wenn die anfängliche Freude abebbt und das Chaos erneut Einzug erhält?

Ordnung kann eine einmalige Sache sein, jedoch gibt es hierfür einiges was man beachten darf.

"Does it spark joy?"


Das ist die Leitfrage für alle Entscheidungen während deines Aufräummarathons. "Macht mich dieses Objekt glücklich?" Dinge, die dieses Kriterium nicht erfüllen sollen gehen. Doch woher weiss ich was mich glücklich macht?


Am Anfang steht die Vision


Bevor wir überhaupt entscheiden, was bleiben darf und wo es anschließend einen Platz findet, sollten wir uns zunächst mit uns selbst befassen. Wie sieht meine ganz persönliche, ideale Lebensvision aus? Was macht mir eigentlich so richtig Freude, was gefällt mir? Was möchte ich in meinem Leben noch erreichen? Wie sollte mein Zuhause aussehen, was soll hier möglich sein?


Haben wir eine klare Antwort auf diese Fragen, können wir im Anschluss entscheiden, welche Gegenstände uns dabei unterstützen, genau diese Vision in die Realität umzusetzen! Von allem anderen dürfen wir uns trennen. Doch aufgepasst - bevor wir die Gegenstände achtlos in einem Karton verschwinden lassen, sollten wir ihnen für ihre erbrachten Dienste danken. Und selbst wenn wir sie niemals gebraucht hatten, sie uns nie richtig gefallen haben, danke ihnen gerade deshalb. Denn sie haben dich gelehrt was du nicht bist und nicht brauchst. So erkennst du für dich an, dass du einen neuen Weg eingeschlagen hast, ein Weg auf dem du nur noch das mit dir trägst, was dir dient dein neues Leben zu verwirklichen und was dir wirklich etwas bedeutet!

Das wahre Leben beginnt nach dem Aufräumen.“ (Marie Kondo)

Du möchtest in dieses wahre Leben starten, aber weisst noch nicht wie? Als KonMari Consultant unterstütze ich dich dabei deine persönliche Lebensvision zu finden, deine Sinne auf den Joy-Faktor zu trainieren und so ganz klar entscheiden zu lernen, was in deinem Besitz verbleiben soll. Dinge sollen dir nicht länger im Weg stehen, stattdessen darf freier Raum für positive Veränderungen entstehen. So kann Ordnung tatsächlich zur Therapie werden!